Dipl.-Ing.

Philipp Harlacher

Deutscher Patentanwalt | European Design Attorney | European Patent Attorney | European Trademark Attorney | Vertreter vor dem EPG | Wirtschaftsmediator

Diplom im Studiengang Maschinenbau der Ruhr-Universität Bochum im Jahr 2008. Studienschwerpunkte im Bereich Energie- und Verfahrenstechnik, sowie Werkstoffwissenschaften, insbesondere Hochtemperaturwerkstoffe in der Energietechnik. Praktische Erfahrungen durch Tätigkeiten bei der Firma Volkswagen S.K. in der Slowakei, sowie E.ON Engineering GmbH, Gelsenkirchen, und der Ruhrgas AG, Essen.

Nach seiner Zulassung als Patentanwalt im Jahr 2012 war Herr Harlacher zunächst als Sozius in einer Patent- und Rechtsanwaltskanzlei in Essen tätig. Seit Januar 2015 ist er bei Dr. Solf & Zapf tätig. Tätigkeit auf allen Gebieten des deutschen, europäischen und internationalen gewerblichen Rechtsschutzes, Patent-, Gebrauchsmuster-, Marken- und Geschmacksmusterrecht, Patentstreitsachen, Lizenzverhandlungen und Arbeitnehmer-Erfinderrecht.

Spezielle technische Kenntnisse auf folgenden Gebieten: Allgemeiner Maschinenbau, Anlagenbau, Verfahrenstechnik, Werkstofftechnik, Fahrzeugtechnik, Durchflussmesstechnik, Fertigungstechnik, Maschinenelemente, hydraulische und pneumatische Kreisläufe.

Dr.-Ing., Dipl. Ing.

Alexander Solf

Dipl.-Ing., M. Sc.

Annkathrin Solf

Dipl.-Ing.

Christopher Zapf

Dipl.-Ing.

Christoph Zapf

Dipl.-Ing. (FH)

Daniel Blum

Dipl.-Ing.

Philipp Harlacher

Ulrike Schuster

Dr.rer.nat.

Thomas Mayerhofer

Nancy Gage

Dr.

Geertje Strohe-Kamp