StartUps

Startup Unternehmen

Lohnende Investition in den gewerblichen Rechtsschutz

Junge Unternehmen – StartUps – müssen sich umfangreich mit gewerblichem Rechtschutz beschäftigen, unter anderem weil sie beispielsweise in einem neuen Markt keinen Überblick über die Schutzrechtssituation und die entsprechenden Schutzrechtsportfolios der Mitbewerber haben.

Von besonderer Bedeutung ist einerseits, die eigene Marktposition durch Schutzrechte und Schutzrechtsanmeldungen zu stärken und damit den Wert des Unternehmens zu steigern. Andererseits muss verhindert werden, dass Schutzrechte von Mitbewerbern verletzt werden, da eine Schutzrechtsverletzung ein frühes Scheitern eines Unternehmens bedeuten kann.

Junge Unternehmen scheuen aufgrund der Kosten oftmals den Gang zum Patentanwalt, vergessen dabei aber, dass die frühzeitige Investition in Schutzrechte sich später auszahlt. Gerne beraten unsere Spezialisten auf Basis speziell abgestimmten Preis- und Leistungsmodells, um einen Einstieg in den gewerblichen Rechtsschutz zu ermöglichen.